Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Betriebliche Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) umfasst alle Maßnahmen und Aktivitäten, mit denen die Stärkung der Gesundheitsressourcen und -potenziale der Beschäftigten erreicht werden sollen.

Die MLU macht es sich damit zur Aufgabe, ihre Beschäftigten aktiv darin zu unterstützen,

  • gesund, motiviert und leistungsfähig zu bleiben,
  • sie auf dem Weg dorthin zu begleiten und
  • Aufklärungsarbeit durch Schulungen sowie
  • die Bereitstellung von Beratungs- und Hilfsangeboten zu leisten.

Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

Folgende Bereiche an der MLU bieten Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung an:

Bereiche und Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Bereiche und Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Bereiche und Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderliche Gestaltung des Arbeitsplatzes

Stab Arbeits- und Umweltschutz:

  • Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz

Betriebsärztlicher Dienst:

  • Arbeitsplatzbegehungen, insbes. bei der Gestaltung von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen

Referat 3.2 - Personalentwicklung:

  • Workshops: Gesundes Sehen am Bildschirmarbeitsplatz, Rückenprobleme am Arbeitsplatz - ein Automatismus?

Gesundheitsförderliche Gestaltung des Arbeitsumfeldes

Betriebsärztlicher Dienst:

  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
  • Impfungen

Familienbüro:

  • Beratungsangebote und Workshops, z. B. zu Arbeitszeitmodellen, (Familien-)Pflegezeit und Pflege von Angehörigen, Mutterschutz, Elternzeit und beruflicher Wiedereinstieg an Hochschulen
  • Weinbergkids - Kinderbetreuung für Kurz- und Randzeiten

Workshopangebote vom Referat 3.2 - Personalentwicklung, z. B.:

  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Verbesserung der Gedächtnisleistung im Lern- und Arbeitsalltag mit Gedächtnistraining
  • Stimmcoaching / Stimmtraining für Lehrende, Kommunikationstraining für Frauen, Medientraining, Rhetorik, Moderation
  • Besonderen Herausforderungen in der Lehre erfolgreich begegnen, Eben noch Student*in, jetzt schon Dozent*in: Wie der Rollenwechsel in der Lehre gelingen kann
  • Die Selbstverständlichkeit der Unterschiede: Vielfalt und rechtlicher Rahmen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), Kränkungen und Mobbing am Arbeitsplatz, Konfliktbewältigung

Gesundheitsgerecht Führen

Referat 3.2 - Personalentwicklung:

  • Modulares Führungskräftetraining
  • Grundlagen erfolgreicher Teamentwicklung
  • Die Führungskraft als Mediator
  • Kränkungen und Mobbing am Arbeitsplatz
  • Konfliktbewältigung
  • Professionelle Führung als Grundlage für Leistung und Wohlbefinden
  • Individualcoaching

Sozial- und Konfliktberatung:

  • Einzelberatung und Coaching zu beruflichen und persönlichen Angelegenheiten
  • Konfliktberatung und Konfliktmanagement
  • Moderation von Umstrukturierungsprozessen
  • Moderation von Teamprozessen
  • Antidiskriminierungsberatung
  • Beratung bei psychischen Erkrankungen
  • Beratung zu Suchtverhalten und Suchterkrankungen

Bewegung, Entspannung und Achtsamkeit

Universitätssportzentrum:

  • Pausenexpress
  • Massage
  • Pilates, Ganzkörperworkout, Wirbelsäulengymnastik

Referat 3.2 - Personalentwicklung:

  • Resilienz aufbauen und Burnout verhindern
  • Zeit für mich: Einführung in verschiedene Entspannungstechniken zur Stressreduktion
  • Anti-Stress-Coaching
  • Achtsamkeitstraining

Weitere Ansprechpartner*innen

Zum Seitenanfang